Schlagwort-Archiv: Überwachung

Akkurat war’s

Gestern trafen sich rund 30 Leute auf der “Freiheit statt Angst 2014“, um dort anders auszusehen als die übliche Demo-Folklore. Das war der “Akkurate Widerstand” und so sahen wir auch aus. Das kam gut an, brachte uns sogar zu einem einsekündigen Auftritt in der Tagesschau und zu einem schönen Bericht bei Spiegel Online. Hier ein paar Fotos und Tweets. Vielen Dank an alle, die dabei waren! Und ein besonderer Dank an fRED für Grafik und Christopher Lauer für Twitter-Dauerfeuer.

Es folgt demnächst als Update noch ein Filmmitschnitt, dann macht der  “Akkurate Widerstand” eine Pause und meldet sich im Herbst wieder. Denn geht es online weiter mit einer Art Demo 2.0 im Netz. Dabei geht es weniger um akkurate Kleidung als mehr um neue Formen des akkuraten Widerstands gegen die radikale Überwachung. Alles weitere dann bei akkurater-widerstand.org.

Hier zwei epische, monumentale, nahezu historische Schnappschüsse von @sebaso

15087851401_7d10c5bc7d_k

14904460427_ae4c2456d6_k

Datensalat

In Beiträgen und Diskussionen zur digitalen Krise und zum Zerfall unserer Grundrechte werden verschiedene Arten der Datenpreisgabe oft munter durcheinandergewürfelt. Das ist nicht hilfreich, um das Problem zu verstehen, geschweige denn etwas dagegen zu unternehmen. Eine Sortierung tut not, um sich nicht im aktuellen Datensalat zu verirren. Weiterlesen

Privat verreisen, geht das?

Angenommen, man möchte für ein paar Tage von der Stadt an die See reisen. Ist das möglich, ohne dass jemand davon erfährt, den es nichts angeht? Also ohne dass diverse Unternehmen und Dienste davon wissen und die Reise detailliert mitschneiden, noch bevor man überhaupt aufbricht? Weiterlesen