Zigarette drinnen, Bulette draußen

Es gibt eine Kneipe in Berlin, deren Namen ich nicht verrate. Dort wird es mit dem Rauchen so gehandhabt: Bis 24 Uhr werden drinnen Speisen gereicht, weswegen dann dort nicht geraucht werden darf. Ab Mitternacht ist dann Küchenschluss und drinnen darf geraucht werden.

Kürzlich verbrachte ich in dieser Kneipe einen Abend mit einem gutem Bekannten. Kurz nach zwölf bestellte der sich eine Bulette. Während ich jetzt drinnen rauchen durfte, servierte ihm der Kellner die Bulette nur mit der Auflage, dass er sie draußen verspeisen müsste.

In Kurzform: Ich durfte drinnen rauchen, er musste zum Essen raus. Kein Witz.

2 Gedanken zu „Zigarette drinnen, Bulette draußen

  1. bukowski Artikelautor

    “Guter Bekannter” ist in gewissen Kreisen in Berlin das Codewort für “ziemlich heiße Affäre”. Wissense Bescheid.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>